Pollenallergiker sollten antizyklisch denken…

 

… und in den Wintermonaten mit einer energetischen Bioresonanz Behandlung beginnen.

Denn in der kalten Jahreszeit fliegen keine Pollen durch die Luft und die Allergie ist nicht in der akuten Phase. Das Immunsystem kann sich „ausruhen“ und ist somit schneller und leichter mit der Bioresonanz Methode modulierbar.

Doch auch im Frühjahr und Sommer kann man mit Bioresonanz eine Erleichterung und mehr Wohlbefinden erlangen.

Und Pollenallergiker, die schon gute Erfolge mit der Bioresonanz haben, sollten nicht vergessen, dass mit Stress oder einem geschwächtem Immunsystem, die Reaktionen wiederkommen können. Deshalb sollten sie an eine „Auffrischung“ im Februar bis März denken, bevor die neue Pollensaison startet. Dies hilft erneute Allergien frühzeitig abzufangen.

Bis bald!
Ihre Ursula Riedl
Bioresonanz Expertin in Wien

Print Friendly, PDF & Email